Würzige Kürbissuppe mit einer feinen Zimtnote

Magst Du Kürbis auch so gerne wie ich? Sobald die Saison für das farbenfrohe Gemüse startet, gibt es natürlich als erstes eine cremige Kürbissuppe die zudem noch vegan ist. Jeder Löffel ist da ein Genuss, ich könnte mich jedenfalls immer reinlegen. Dazu ein Stück Brot und etwas Kürbiskernöl und der Tag ist gerettet.

Das ist der Vorteil an Saisongemüse – sobald man sich sattgegessen hat, freut man sich schon wieder auf das nächste Jahr. So gehts mir auch mit dem Kürbis. Vor allem schmeckt mir als Variante die Kürbissuppe am besten. Schön deftig und cremig mit einer Prise Zimt um schon mal etwas die Vorweihnachtszeit einzuläuten. Absolut grandios und unverzichtbar zur Kürbissaison.

Kürbissuppe

0 from 0 votes
Recipe by my_tastyworld
Menge

4

Portionen
Kalorien pro Portion

300

kcal
Gesamtzeit

50

Minuten

Zutaten

  • 1,2 kg Hokkaidokürbis

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehe

  • 2 EL Öl

  • 1 Gemüsebrühe

  • 300 ml Sahne light

  • 1 TL Zucker

  • 1/2 TL Zimt

  • 1/2 TL Muskat

  • Salz

  • Pfeffer

  • opt. Chiliflocken

  • opt. Kürbiskernöl

Zubereitung

  • Den Kürbis waschen, das Innere entfernen und klein würfeln.
  • Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in einem großen Topf mit Öl anschwitzen.
  • Die Kürbiswürfel dazugeben und ca. 3 min weiterbraten.
  • Die Gemüsebrühe eingießen und mit Zucker, Muskat, Zimt, Salz und Pfeffer würzen.
  • Alles abgedeckt 20 min köcheln lassen.
  • Die Sahne dazugeben und die Suppe pürieren bis sie schön cremig ist.
  • Dann servieren und etwas Kürbiskernöl einrühren.

kleiner Tipp

  • Durch eine vegane Sahne wird das Gericht ganz leicht vegan.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*