Curry-Reispfanne mit Erbsen & Garnelen – köstliches Mealprep im Asia-Style

Not macht erfinderisch? Ein leerer Kühlschrank eben auch! Diese Reispfanne entstand spontan aus den Resten von der Vorratskammer! Garnelen, Reis und Erbsen – perfekt für eine Reispfanne mit etwas Curry. So unscheinbar es auch klingt, es schmeckt großartig und eignet sich auch klasse als Mealprep!

Mindestens alle zwei Wochen gibt es aus Resten von Kühlschrank und Vorratskammer ein eigens kreiertes Rezept. So entstand dann diese unkomplizierte aber überaus köstliche Reispfanne mit Erbsen und Garnelen. Das Curry gibt eine tolle asiatische Note und passt hervorragend zu Reis und Meeresfrüchten. Zudem lässt sich das Gericht auch prima am nächsten Tag kalt oder aufgewärmt zum Mittag essen.

Reispfanne mit Erbsen & Garnelen

4 from 8 votes
Recipe by my_tastyworld
Menge

2

Portionen
Kalorien pro Portion

540

kcal
Gesamtzeit

30

Minuten

Zutaten

  • 200 g 200 Basmatireis

  • 150 g 150 Garnelen

  • 200 g 200 TK Erbsen

  • 1 1 Zwiebel

  • 1 EL 1 gelbe Currypaste

  • 100 ml 100 Wasser

  • 1 EL 1 Kokosöl

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Den Reis nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. Opt. einen Reiskocher verwenden.
  • Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in einer Pfanne mit Kokosöl anschwitzen. Die Currypaste einrühren und kurz anrösten.
  • Den Reis einrühren. Erbsen, Garnelen und Wasser dazugeben und abgedeckt ca. 3-4 min kochen. Gelegentlich umrühren. Dann ohne Deckel nochmal ca. 2 min weiterbraten.
  • Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

kleiner Tipp

  • Als Alternative zum Basmatireis geht auch Jasminreis.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*