Quarkpuffer – eine köstliche Alternative zu Pancakes und Co.

Keine Lust auf Pfannkuchen oder Pancakes? Dann mach Dir doch einfach eine gesunde Variante mit ordentlich Protein.

Die Quarkpuffer sind ganz fix zubereitet und schmecken mit frischen Früchten oder auch Marmelade oder Schokoaufstrich. Und natürlich mögen auch Kinder die kleinen Teilchen. Sie lassen sich auch prima kalt essen und sind daher ein toller Snack für unterwegs.

Quarkpuffer

4 from 4 votes
Recipe by my_tastyworld
Menge

2

Portionen
Kalorien pro Portion

500

kcal
Gesamtzeit

30

Minuten

Zutaten

  • 400 g 400 Magerquark

  • 2 2 Eier

  • 100 g 100 Mehl

  • 20 g 20 Erythrit

  • 1 Pck 1 Vanillezucker

  • 1-2 1-2 Öl

  • Etwas Puderzucker

  • Opt. Beeren, Apfelmus, Schoko-Aufstrich

Zubereitung

  • Alle Zutaten bis auf das Öl miteinander vermengen.
  • Eine große Pfanne mit Öl auf mittlerer Hitze erwärmen.
  • gehäuften EL der Quarkmischung in die Pfanne geben. Das weiter wiederholen bis der Quark aufgebraucht ist.
  • Die Puffer pro Seite ca. 4-5 min abgedeckt backen.
  • Danach auf einem Teller servieren und mit Puderzucker bestreuen.

kleiner Tipp

  • Das Rezept ergibt ca. 10 Puffer.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

4 Kommentare

  1. Die QuarkPuffer sind echt mega lecker und wenn man sie öfters macht, so wie ich *hihi* wird man auch immer schneller die rauszubacken. Die schmecken einfach echt mega gut. Ich verfeinere sie noch gern mit Banane, Apfel uns Studentenfutter mit Honig darüber.. Nur zum empfehlen und immer wieder gerne

  2. Habe ich gerade ausprobiert, sehr lecker!

  3. Lieben Dank fürs Feedback! Die Quarkpuffer sind bei uns auch immer sehr beliebt 🙂

  4. Hallo Melanie, lieben Dank für Deine Nachricht <3 Ich glaube, keiner liebt sie so wer wie du :-D

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*