Risoni-Nudelsalat mit Feta und Spinat – eine tolle Abwechslung

Du möchtest Abwechslung beim Nudelsalat? Dann probiere doch mal diese erfrischende Variante mit Feta und Spinat.

Sehen Sie nicht niedlich aus? Die kleinen Risoni…! Man könnte meinen, es wäre Reis. Und so lassen sich die Nudeln auch sehr gut für feine Gerichte und Beilagen nutzen und bringen andere Zutaten in den Vordergrund. Eine schöne Alternative zu den gewöhnlichen Nudelformen. Der Salat eignet sich prima als Beilage zum Grillen oder auch als vegetarisches Haupgericht.

Risoni-Nudelsalat mit Feta

4 from 1 vote
Recipe by my_tastyworld
Menge

2

Portionen
Kalorien pro Portion

700

kcal
Gesamtzeit

20

Minuten

Zutaten

  • 200 g 200 Risoni-Nudeln

  • 80 g 80 Babyspinat

  • 30 g 30 TK-Erbsen

  • 100 g 100 Feta

  • 20 g 20 Mandelstifte

  • 1 1 Schalotte

  • 1 1 Knoblauchzehe

  • 1 1 Spritzer Zitrone

  • Salz, Pfeffer

  • 2 TL 2 Öl

Zubereitung

  • Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser ca. 10 min kochen. Dann das Wasser abgießen und die Nudeln abkühlen lassen.
  • Die Schalotte und den Knoblauch fein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Den Spinat dazugeben und unter Rühren bei mittlerer Hitze zusammenfallen lassen.
  • Dann die Erbsen dazugeben. Alles gut verrühren und ca. 2 min weiter dünsten.
  • Die Mandelstifte in einer Pfanne ohne Öl rösten.
  • In einer Schüssel die Nudeln mit den Spinat, Erbsen und Mandelstiften vermischen.
  • Den Feta zerbröseln und unterheben.
  • Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft abschmecken.
  • Den Salat etwas abkühlen lassen und genießen!

kleiner Tipp

  • Risoni sind kleine, reisaähnliche Nudeln und eignen sich prima für feine Salate.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*