Deftiges Rosenkohlgratin mit würzigem Kassler

da kann die Rosenkohl-Saison starten…

Wie sehr freut man sich nach den heißen Sommertagen , an denen man sich täglich mit frischem Obst, Salat und Eis den Bauch vollfuttert, auch mal wieder auf die kühlere Herbstzeit, wo wieder deftiges auf den Tisch kommt. Und es gibt wieder allmögliche Kohlsorten, von denen ich gar nicht genug bekommen kann. Zudem zählt auch Rosenkohl – ein Gemüse, dass geliebt oder gehasst wird, aber für mich unter den Top 3 der liebsten Wintergemüse steht.

Und wie lassen sich die grünen Kugeln besser kombinieren als unter einer leichten Käseschicht neben würzigem Kassler in einer cremigen Sauce Hollandaise. Oh war das lecker! Die Kombi schmeckt fantastisch und Bedarf keine großen Kochkünste. Und wenn Du ganz doll hungrig bist, dann lässt Du den Teil zum Überbacken einfach weg und genießt Rosenkohl und Kassler pur mit der Sauce.

Rosenkohlgratin mit Kassler

5 from 1 vote
Recipe by my_tastyworld
Menge

4

Portionen
Kalorien pro Portion

420

kcal
Gesamtzeit

35

Minuten

Zutaten

  • 1 kg 1 Rosenkohl

  • 600 g 600 Kassler, gegart

  • 500 ml 500 Sauce Hollandaise, fettred.

  • 100 g 100 geriebenen Käse ,light

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Den Ofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Rosenkohl putzen und in kochendem Salzwasser ca. 6 min garen.
  • Dann unter sehr kaltem Wasser kurz abkühlen und abtropfen lassen.
  • Das Kassler in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Rosenkohl und Kassler in eine Auflaufform legen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Sauce Hollandaise darüber geben.
  • Den Käse darüber streuen und den Auflauf im Ofen 7-10 min überbacken.

kleiner Tipp

  • Der Hunger ist zu groß? Dann vergiss das Überbacken und leg direkt los!

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*