Gnocchi in Salbei-Buttersoße und Parmesan

Salbei kann mehr als nur Tee und Husten-Bonbons, probiere ihn doch gerne mal zu Gnocchi und Du wirst eine tolle Geschmacksexplosion erleben.

Hast Du schon einmal Salbei gegessen? Als Tee oder Hustenbonbons ist er ja bestimmt jeden bekannt aber Salbeiblätter passen großartig zu Kartoffelgerichten. Die Blätter werden in Butter oder Öl gebraten und entfalten dann ihr würziges, intensives Aroma. Daher sollte man aber auch nicht zu großzügig damit umgehen. Wenn Dir die Blätter nicht schmecken, kannst Du sie vor dem Verzehr auch rausnehmen.

Gnocchi in Salbei-Buttersoße

4 from 2 votes
Recipe by my_tastyworld
Menge

2

Portionen
Kalorien

540

kcal
Gesamtzeit

15

Minuten

Zutaten

  • 1 Bund Salbei

  • 1 Schalotte

  • 1 Knoblauchzehe

  • 2 EL Butter

  • 500 g Gnocchi

  • 100 ml Brühe

  • 30 g Parmesan, gerieben

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Den Salbei waschen, trocknen und in Streifen schneiden.
  • Schalotte und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Gnocchi 3 min rundherum braten.
  • Dann Schalotte, Knoblauch und Salbei dazugeben und 3 min weiterbraten. Gelegentlich wenden.
  • Die Brühe eingießen und die Gnocchi weitere 3 min darin köcheln lassen. Sobald die Flüssigkeit fast verdampft ist, kann der Parmesan eingerührt werden.
  • Die Pfanne vom Herd nehmen, die Gnocchi mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.

kleiner Tipp

  • Salbei bekommst Du in gut sortierten Lebensmittelgeschäften.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*