Tagliatelle mit kleinen Hackbällchen in einer cremigen Tomatensoße

Du hast großen Hunger aber keine Lust auf aufwendiges Kochen? Dieses One Pot Gericht mit Hackbällchen und Tagliatelle ist dann perfekt für Dich. Die Hackbällchen sind im Nu geformt und dann kommt alles in eine Pfanne und fertig ist diese grandiose Pasta.

Hackbällchen kurz braten, mit Zwiebeln und Knoblauch eine Tomatensoße zaubern, Tagliatelle rein und genießen. Mehr brauchts bei dieser One Pot Pasta nicht! Klingt das nicht großartig? Man erspart sich doppelte Pfannen oder Töpfe und bekommt aber mindestens den gleichen guten Genuss. Da muss man sich zügeln, dass nicht schon alles direkt aus der Pfanne genascht wird.

Tagliatelle mit kleinen Hackbällchen in einer cremigen Tomatensoße

5 from 6 votes
Recipe by my_tastyworld
Menge

2

Portionen
Kalorien pro Portion

730

kcal
Gesamtzeit

35

Minuten

Zutaten

  • 1 Zwiebel

  • 1 Knoblauchzehe

  • 200 g Hackfleisch

  • Salz, Pfeffer

  • 1 EL Öl

  • 1 EL Tomatenmark

  • 400 ml passierte Tomaten

  • 2 EL TK-ital. Kräuter

  • 1 TL Zucker

  • 200 g Tagliatelle-Nest

  • 150 ml Sahne light

  • 500 ml Brühe

Zubereitung

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Das Hackfleisch kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, gut verkneten und kleine Bällchen formen.
  • Eine Pfanne mit 1 EL Öl erhitzen und die Hackbällchen rundherum 2 min scharf anbraten, dann beiseite stellen.
  • Dann Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben und ca. 3 min anschwitzen. Das Tomatenmark einrühren und kurz anrösten.
  • Mit den passierten Tomaten ablöschen und Zucker und TK-Kräuter einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Hackbällchen und Tagliatelle-Nester in die Soße legen.
  • Mit Brühe und Sahne aufgießen und abgedeckt ca. 12-15 min köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  • Die Pasta nochmals abschmecken und servieren.

kleiner Tipp

  • Wenn Du es scharf magst, kannst Du in den Hackbällchen und in die Soße etwas Chili geben.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

4 Kommentare

  1. Will gleich mal die Zutaten einkaufen und loslegen. Klingt ganz toll. Danke für Deine Mühe. 🤗

  2. Hallo Saskia,
    ich hoffe Dir hat es gut geschmeckt! Geb mir gerne Bescheid, wie es Dir gefallen hat!

  3. Hallo, ich habe das Gericht heute auch auf meinem Plan und die Kinder freuen sich schon.
    Hast Du einen Tip was die passierten Tomaten betrifft? Nimmst Du hier immer eine besondere Marke?
    Lieben Dank und tolle Rezepte.
    Viele Grüße
    Verena

  4. Hallo Verena,

    Ich habe da keine spezielle Marke. Da gibts bestimmt Unterschiede aber ich habe sie bisher nicht bemerkt:-). Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Hunger!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*