Einfacher Rinderbraten – kinderleicht und gelingsicher mit 30 Minuten Vorbereitung

Du möchtest für Deine Familie einen köstlichen Sonntagsbraten zaubern, Dir sind die Rezepte aber immer viel zu kompliziert? Dann schau Dir diese simple Variante vom Rinderbraten an und Du kannst sofort loslegen!

Das Wochenende ist immer die einzige Zeit, wo wir alle drei zusammen essen können. Und das soll dann auch immer etwas besonderes sein mit einem guten Gericht, dass es nicht alle Tage gibt. Der typische Sonntagsbraten kommt da sehr gelegen und lässt sich mit den Beilagen immer für jeden Geschmack variieren.

Oftmals scheut man sich ja vor so einem scheinbar aufwendigen Gericht. Und ja, an Gewürzen und Zubereitungsschritten gibt es keine Grenzen. Aber es geht auch einfach und trotzdem unglaublich lecker. Das Fleisch ist so zart, dass es schon beim anheben auseinander fällt. Da wird jeder Gast und Du selbst begeistert sein.

Einfacher Rinderbraten – kinderleicht und gelingsicher mit 20 Minuten Vorbereitung

5 from 2 votes
Recipe by my_tastyworld
Menge

4

Portionen
Kalorien pro Portion

680

kcal
Gesamtzeit

2

hours 

30

Minuten

Zutaten

  • 1 1 Zwiebel

  • 1 1 Knoblauchzehe

  • 1200 g 1200 Rinderschmorbraten

  • 2 EL 2 Senf

  • Salz, Pfeffer

  • 2 EL 2 Öl

  • 100 ml 100 Rotwein, trocken

  • 600 ml 600 Brühe

Zubereitung

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Das Fleisch trocken tupfen und erst mit Senf und dann mit Salz und Pfeffer rundherum einreiben.
  • Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • In einen Bräter das Öl erhitzen und den Braten ca. 3 min scharf anbraten, dann wenden und nochmals 3 min braten.
  • Mit Rotwein ablöschen und diesen ca. 2 min einkochen lassen. Dann die Zwiebel- und Knoblauchwürfel dazugeben und ca. 4 min mitbraten.
  • Dann die Brühe eingießen und den Braten abgedeckt 2 Stunden im Ofen garen. Nach 1,5 Std kontrollieren, ob noch genug Flüssigkeit im Bräter ist, ggf. nochmal Brühe nachgeben.
  • Sobald das Fleisch gar ist, den Bräter aus dem Ofen nehmen und die Flüssigkeit in einen Topf geben und ggf. mit etwas Soßenbinder andicken oder mit etwas Brühe strecken.
  • Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Fleisch in Scheiben schneiden und alles servieren.

kleiner Tipp

  • Dazu passen Kartoffeln oder Klöße mit Gemüse Deiner Wahl.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*