Cremige Tagliatelle mit Babyspinat und getrockneten Tomaten

Herrliches Wohlfühlessen in 15 Minuten – die Tagliatelle ist das perfekte schnelle Abendessen

Köstliche Tagliatelle schlingeln sich mit zusammen mit Tomaten und Spinat in einer unglaublich cremigen Sahnesoße. Und für das Ganze benötigst Du sogar weniger als 15 Minuten. Schon bei der Zubereitung wirst Du es gar nicht abwarten können, die Pasta endlich essen zu können. Ich musste gezwungenermaßen gleich aus dem Topf essen :-).

Während die Tagliatelle im Wasser köcheln, bereitest Du nebenbei die Soße zu. Ich habe die Tomaten nur etwas am Rand abtropfen lassen. Ansonsten eignet sich das Öl prima zum anbraten. Dazu kommen Schalotten- und Knoblauchwürfel. Die Tomaten nicht zu scharf anbraten, sonst werden sie schnell schwarz und verbrennen. Jetzt kommt aber noch die Brühe und Sahne dazu und der frische Babyspinat. Wenn Du keinen Babyspinat bekommst, genügt auch normaler Der muss dann aber vorher in grob zerkleinert werden. Den Spinat gibst Du nach und nach zur Soße, bis er zusammengefallen ist. Dann holst Du die Nudeln aus dem Wasser und gibst sie zu der Spinatsoße. Gut umrühren, würzen und fertig ist Dein Wohlfühlessen.

Cremige Tagliatelle mit Babyspinat und getrockneten Tomaten

5 from 1 vote
Recipe by my_tastyworld
Menge

2

Portionen
Kalorien pro Portion

555

kcal
Gesamtzeit

15

Minuten

Zutaten

  • 250 g Tagliatelle

  • 1 Schalotte

  • 1 Knoblauchzehe

  • 150 g Getrocknete Tomaten in Öl

  • 200 ml Brühe

  • 250 ml Sahne light

  • 150 g Babyspinat

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die Tagliatelle nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.
  • Die Tomaten kurz am Glas abtropfen und je nach Größe in 3-4 Streifen schneiden.
  • Die Schalotte und den Knoblauch schälen, fein würfeln und mit den Tomaten in einer Pfanne 2-3 Min. anbraten.
  • Mit Brühe und Sahne ablöschen.
  • Nach und nach den Spinat dazugeben, bis er komplett zusammen gefallen ist.
  • Die Soße kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Das Nudelwasser abgießen und die Nudeln direkt zur Soße geben. Gut verrühren, kurz ziehen lassen und servieren.

kleiner Tipp

  • Es eignet sich auch normaler Blattspinat. Der muss dann einfach etwas klein geschnitten werden.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*