Klassische Rinderrouladen mit Gemüsesoße

Köstliche Rinderrouladen sind ein beliebtes Festtagsessen und mit diesem Rezept kannst auch Du sie ganz einfach zubereiten.

Rinderrouladen erinnern mich immer an meine Kindheit. Da stand ich mit meiner Mutter in der Küche und habe die Rouladen mit Senf eingestrichen und mit Zwiebeln, Speck und Gurken belegt. Das Wickeln hat dann meine Mom übernommen und die ganze Küche hat sooo unglaublich schön geduftet.

Die Zubereitungsschritte wirken anfangs sehr viel . Ich habe sie aber mit Absicht etwas detaillierter geschrieben, damit sie für alle leicht verständlich sind und jeder so in den Genuss der überaus köstlichen Rouladen kommen kann.

Klassische Rinderrouladen mit Gemüsesoße

5 from 1 vote
Recipe by my_tastyworld
Menge

6

Portionen
Kalorien pro Portion

480

kcal
Gesamtzeit

2

hours 

40

Minuten

Zutaten

  • 90 g 90 geräucherter Speck

  • 6 6 mittelgroße Zwiebeln

  • 6 6 Cornichons

  • 6 6 Rinderrouladen

  • 3 3 EL Senf

  • Salz, Pfeffer

  • Rouladenklammern o.Ä.

  • 2 EL 2 Butter

  • 2 2 Karotten

  • 0,5 0,5 Sellerie

  • 0,5 0,5 Porree

  • 300 ml 300 Rotwein, trocken

  • 150 ml 150 Gurkenwasser

  • 500 ml 500 Rinderfond

  • 1 Liter 1 Wasser

  • 20 g 20 Speisestärke

Zubereitung

  • Den Speck in 6 gleichgroße Stücke schneiden.
  • Die Zwiebeln schälen und vierteln.
  • Die Gürkchen längs halbieren.
  • Eine Roulade auf ein Brett legen, ggf. flach klopfen, falls sie zu dick ist. Mit Senf bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Auf das breitere Stück vom Fleisch mittig ein Stück Speck, ein Stück Zwiebel und 2 Gurkenhälften dicht einander legen.
  • Die Seiten leicht zusammenklappen, die Roulade einrollen und mit Klammern, Nadeln oder Faden festmachen. Dann auf einen Teller legen und mit den anderen Fleischscheiben ebenso verfahren.
  • Sellerie, Möhren und Porree putzen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.
  • In einem Bräter die Butter erhitzen und die Rouladen rundherum ca. 5 Min. scharf anbraten, dann beiseite stellen.
  • In das Bratfett die restlichen Zwiebeln und die Gemüsewürfel geben und 5 Min. braten. Gelegentlich umrühren.
  • Dann mit der Hälfte Rotwein ablöschen und diesen bei großer Hitze fast einkochen lassen. Dann den restlichen Wein dazugeben und ebenfalls einkochen.
  • Jetzt das Gurkenwasser und den Rinderfond eingießen, alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und die Rouladen hineinlegen.
  • Den Bräter abdecken und die Rouladen bei mittlerer Hitze zwei Stunden schmoren lassen.
  • Nach einer Stunde den Flüssigkeitsstand kontrollieren und ca. 500 ml Wasser nachgeben.
  • Nach 2 Stunden die Rouladen rausnehmen und warm stellen.
  • Die Speisestärke mit 500 ml Wasser anrühren, in den Bräter gießen, aufkochen und mit dem Gemüse pürieren.
  • Es entsteht eine kräftige Bratensoße. Wenn sie zu dick ist, dann ruhig mit etwas Wasser verdünnen. Nochmals abschmecken und direkt mit den Rouladen servieren.

kleiner Tipp

  • Dazu passen Kartoffeln, Klöße und Rotkohl.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*