Leichter Nudelsalat – die kalorienfreundliche Variante

Endlich ohne schlechtes Gewissen Nudelsalat ohne Ende futtern können. Das geht mit diesem kinderleichten Rezept!

Nudelsalat ist ein Muss beim Grillen und gibt es zudem in vielen Varianten. Ich persönlich mag ihn lieber nicht so trocken, sondern schön cremig mit Biss. Dafür sorgen hier knackige Gürckchen, Mais und frische Erbsen. Und mit dem richtigen Mix aus einer leichten Mayonnaise und Senf gibt es einen schönen würzigen Geschmack. Die kalorienarme Mayonnaise mit Joghurt gibt es in gut sortierten Lebensmittelmärkten. Alternativ kannst Du fettreduzierte Mayo mit etwas Joghurt selbst anrühren.

Leichter Nudelsalat

4 from 7 votes
Recipe by my_tastyworld
Menge

4

Portionen
Kalorien pro Portion

600

kcal
Gesamtzeit

20

Minuten

Zutaten

  • 500 g 500 Fusilli

  • 200 g 200 TK-Erbsen

  • 10 10 Cornichons

  • 300 g 300 Mais aus der Dose

  • 1 1 Zwiebel

  • 300 g 300 Mayonnaise mit Joghurt

  • 2 TL 2 Senf

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die Pasta nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen. 2 min vor Schluss die TK Erbsen dazugeben.
  • Die Cornichons in dünne Scheiben schneiden. Den Mais abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Die Nudeln unter kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen, dann in eine Schüssel geben.
  • Cornichons, Mais, Zwiebeln, Mayonnaise und Senf unterrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Den Nudelsalat ca. 1 Stunde ziehen lassen und nochmal abschmecken.

kleiner Tipp

  • Es können auch Kochschinken- oder Salamiwürfel dazugegeben werden.
  • Je nach Kaloriengehalt der Mayonnaise können die Angaben stark schwanken.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Nudelsalate sind ja absolut Pflicht bei jeder Grillparty. Mich stören jedoch diese mächtigen Salate mit viel Mayonnaise. Daher hab ich mir eine leichte Variante mit Joghurt überlegt. Und er schmeckt köstlich! Da kann man dan auch gerne mal etwas mehr nehmen 😊.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*