Einfacher Nudelsalat mit Joghurt-Curry-Creme

Nudelsalat mal anders? Dann probiere doch gerne diese erfrischende Variante aus Joghurt und Curry! Der Nudelsalat lässt sich in 15 Minuten zubereiten und schmeckt sowohl als Beilage als auch pur. Zudem ist er eine leckere Idee fürs Mealprep. Wenn Du es lieber etwas kräftiger magst, dann kannst Du auch noch Schinkenwürfel dazugeben.

Nudelsalat mit Curry

3 from 26 votes
Recipe by my_tastyworld
Menge

4

Portionen
Kalorien

390

kcal
Zubereitungszeit

20

Minuten

Zutaten

  • 300 g 300 Fusilli

  • 1 1 Porreestange

  • 1 1 Paprika, rot

  • 150 g 150 Mais aus der Dose

  • 250 g 250 Joghurt

  • 1 EL 1 Öl

  • 2 EL 2 Currypulver

  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser al dente kochen.
  • Porree und Paprika waschen und trocknen. Den Porree längs halbieren und in Streifen schneiden. Die Paprika entfernen und klein würfeln.
  • Den Mais unter Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  • In einer großen Schüssel Joghurt, Öl und Currypulver geben. Das Gemüse einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Nudelwasser abgießen, die Nudeln etwas abkühlen lassen und dann ebenso in die Schüssel geben.
  • Alles gut vermengen. Den Salat 30 min ziehen lassen und nochmals abschmecken.

kleiner Tipp

  • Wenn Du es nicht vegetarisch haben möchtest, kannst Du Schinkenwürfel dazugeben.

Hast Du das Rezept schon ausprobiert?

Verlinke @my_tastyworld auf Instagram und setze den #mytastyworld !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*